100 Jahre

Schützenverein St. Georgen i.Br.

27. - 29. Mai 2011

Besuch in Freiburg - St. Georgen   -   27. - 29. Mai 2011


Am letzten Mai-Wochenende feierte unser Patenverein St. Georgen im Breisgau das 100-jährige Jubiläum. Eine Abordnung der ZSG Biessenhofen startete daher zu dieser Feier nach St. Georgen.


In einem Kleinbus wurde alles Erforderliche verstaut. Neben den Koffern der Teilnehmer, der Fahne und den Gastgeschenken ging es bei wolkenverhangenem Himmel und anhaltendem Niederschlag los. Je näher wir dem Bodensee kamen, umso besser wurde das Wetter. Bei der Ankunft in Freiburg lachte die Sonne vom Himmel.


Sehnsüchtig erwartet kamen wir leicht verspätet, aufgrund diverser Hindernisse auf dem Weg im Schützenheim an. Hier ging es nach der körperlichen Stärkung auch noch um einen kleinen sportlichen Wettkampf. Ein jeder konnte noch auf die Ehrenscheibe anlässlich des Jubiläums maximal 5 Schuss mit dem Gewehr und/oder 5 Schuss mit der Pistole abgeben. Ansonsten ging an diesem Abend der gesellschaftliche Teil vor. Bei angeregter Unterhaltung saßen wir noch lange Zeit in gemütlicher Runde.


Am Samstag stand Geschichtliches aus der Stadt Freiburg auf dem Programm. Mit der Stadtbahn – bei uns heißt es nur die Tram – ging es in die Innenstadt. Der erste Zielpunkt war das Narrenmuseum der Breisgauer Narrenzunft, kurz BNZ. Bei der Besichtigung wurden uns die Unterschiede und auch die Feinheiten der einzelnen Zünfte erläutert. Anschließend stand eine kleine Stärkung auf dem Plan, denn im Anschluss ging es zu einer Stadtführung der etwas anderen Art.


Am Brunnen trafen wir sodann die „Baderin“, welche uns durch das Freiburg anno Domini 1564 führte. Zu dieser Zeit wütete die Pest in Freiburg und sie berichtete interessante Details über das Freiburg von damals und heute.


Im Pfarrheim St. Georg trafen wir uns zum Festabend. Die Stubenmusik St. Georgen führte musikalisch durch den Abend. Zahlreiche lobende Worte und herzliche Glückwünsche wurden von den Rednern zum Jubiläum überbracht.


Die Grußworte der ZSG Biessenhofen überbrachte unser Ehrenvorstand Xaver Sailer in seiner souveränen Art dem Jubilar. Die Präsente – eine Ehrenscheibe mit dem heiligen Sebastian (Patron der Schützen), ein Fass Bier aus Kaufbeuren und einen Laib Bergkäse wurden von Ludwig II. und seinem Gefolge zu den Klängen des Bayerischen Defiliermarsches in den Saal gebracht. Zugleich lud er unsere Schützenfreunde zum 50-jährigen Jubiläum der Partnerschaft im Jahr 2014 nach Biessenhofen ein.


Die Preisverteilung und die Bekanntgabe des Gewinners der Jubiläumsscheibe schlossen den Festabend ab. Mit einem 13,0 Teiler sicherte sich Gerhard Seitz den ersten Platz und somit die Scheibe. Nach dem Schlusswort von Oberschützenmeister Rolf Gerhardt wurde noch lange in ausgelassener Stimmung gefeiert.


Der Sonntag wurde mit einem Festgottesdienst in der Kirche St. Georg eröffnet, wobei der Pfarrer als Thema den Patron der Schützen, den heiligen Sebastian, gewählt hatte. Sehr ausführlich und detailliert ging er in seiner Predigt auf diesen Schutzheiligen ein.


Anschließend ging es zum Frühschoppen ins Schützenheim, wo wir auch sehr genau überprüften, ob der Quadratmeter Bayrischer Boden auch gut gepflegt wird. Nach dem Mittagessen hieß es nun Abschied nehmen.


Mit dem Gefühl, ein schönes Wochenende bei guten Freunden verbracht zu haben und mit der Vorfreunde auf ein Wiedersehen fiel die Verabschiedung nicht ganz so schwer.